Die unerlaubte Nutzung von Kundendaten ist ein Thema, das derzeit in den Medien heiß diskutiert wird. Anlass dazu waren verschiedene Fälle von Missbrauch — auch im Zusammenhang mit Versicherungsunternehmen und Call Centern. Die massive Berichterstattung hat auch zur Folge, dass viele unserer Kunden verunsichert sind und fragen, wie sicher denn ihre Daten bei ERGO Direkt Versicherungen sind.

 

Dabei gibt es für Sie keinen Grund zur Sorge. ERGO Direkt Versicherungen handeln nicht mit Kundendaten. Alle Daten — und insbesondere die Kontodaten — sind bei ERGO Direkt Versicherungen mehrfach gegen Missbrauch geschützt:

 

  • Grundsätzlich nutzen ERGO Direkt Versicherungen die Kontendaten der Kunden nur für den Zahlungsverkehr zu den bestehenden Verträgen. Niemals geben wir die Kontodaten für andere Zwecke aus dem Haus.

 

  • Wir halten uns streng an die Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes.

 

  • Eine freiwillige Selbstverpflichtung im Rahmen des ERGO-Konzerns geht sogar noch über die Anforderungen des Gesetzes hinaus.

 

  • Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) überwacht die Sicherheit unserer Kundendaten. Die Aufsichtsbehörde prüft immer wieder den Stand und die Wirksamkeit der Datensicherheit. In anderen Branchen wie Lotterien oder Telekommunikation ist das nicht der Fall.

 

  • Wir lassen unsere IT-Systeme regelmäßig durch externe Experten prüfen, die beispielsweise versuchen, mit aktuellsten Hackerwerkzeugen die Schutzmechanismen zu unterlaufen. Mögliche Schwachstellen werden sofort abgestellt, zum Teil noch während des Tests.

 

  • Unser Datenschutzbeauftragter steht im laufenden Kontakt mit unseren Computerfachleuten und sorgt dafür, dass jede noch so kleine Lücke beim Schutz unserer personenbezogenen Daten sofort geschlossen wird.

 

Nicht nur dem Missbrauch von außen, auch dem von innen hat das Unternehmen wirksame Riegel vorgeschoben.

 

  • Die Systeme von sind durch ein internes Kontrollsystem vor dem unbefugten Eingriff von Mitarbeitern geschützt.

 

  • Disketten-, CD-Laufwerke und USB-Schnittstellen in den Rechnern sind nicht aktiviert, so dass niemand Kopien von Kundendaten von der Festplatte herunterladen kann.

 

  • Kundendaten gehen bei uns aufgrund des besonderen Geschäftsmodells als Direktversicherer nicht durch so viele Hände wie bei klassischen Versicherungsunternehmen. Wir haben nur einen zentralen Standort mit einem zentralen System, in dem die Daten gespeichert und — zum Teil auch vollautomatisch — verarbeitet werden.

 

Die Zeitschrift ComputerBild lobte im vergangenen Jahr im Rahmen einer großen Untersuchung über Finanzdienstleister im Internet den vorbildlichen Datenschutz von ERGO Direkt Versicherungen.